„Familienmitglieder zum Wählen animiert. Gute Tat für heute erledigt!“

In Bayern wurde gewählt. Und das ging an Twitter natürlich nicht spurlos vorbei.

In Bayern ist Landtagswahl – und viele User sozialer Medien kommentieren das unter dem Hashtag #ltwby18. Egal, ob sie selbst wahlberechtigt sind oder nicht, ob sie die Wahl nur aus der Ferne beobachten oder heute früh schon im Wahllokal anstanden. Scrollt man sich durch die sozialen Netzwerke, kristallisieren sich verschiedene Gruppen heraus.

Da gibt es diejenigen, die sich vor allem dafür interessieren, wie die CSU reagiert, sobald die ersten Hochrechnungen da sind – denn der Partei droht ein beispielloser Absturz und der Verlust der absoluten Mehrheit.

Dieser Nutzer ist sich sicher: Stress wird es in der Partei auf jeden Fall geben.

Anderen ist es wichtig zu zeigen, dass sie gewählt haben – und mit ihnen noch viele andere. Denn vor einigen Wahllokalen drängeln sich die Menschen, einer zitiert eine Wahlhelferin mit den Worten: „Des is a Wahnsinn!“

Und viele wollen einfach deutlich machen: Wir haben das Glück, demokratisch wählen zu können. Diese Chance sollte jeder nutzen. Manche freuen sich, die ganze Familie noch kurzfristig zum Wählen motiviert zu haben. Andere hoffen, dass alle Freunde in Bayern an diesem Sonntag noch ihr Kreuz setzen.

Model Marie Nasemann sagt klar: Auch wer gestern Abend feiern war, sollte heute noch vor 18 Uhr das Bett verlassen und wählen gehen – auch, wenn sie als Berlinerin heute nicht ins Wahllokal darf.

soas

Mehr zur Landtagswahl in Bayern: