„Ich will einfach wissen, wer mein Großvater ist“

Eine DNA-Analyse hat Überraschendes über Fridas Familiengeschichte aufgedeckt. Jetzt lernt sie eine ganz neue Seite ihrer Oma kennen.
Von Kolja Haaf
whatsappkolumne dna test 2

Illustration: jetzt

Wer schreibt?

Frida (28) und ihr Vater Didier (57). Frida konnte nicht zum Geburtstag ihres Papas kommen und hat ihm stattdessen eine DNA-Analyse geschenkt, mit der die genetische Abstammung nach Regionen festgestellt werden kann. Didier ist Klavierprofessor und -lehrer und etwas weltfremd.

Und warum?

In Teil 1 hatte Didiers Gentest ergeben, dass ein Elternteil mit großer Wahrscheinlichkeit aus der Gegend des französischsprachigen Belgiens kommt. Er fragt bei seiner Mutter und Fridas Oma nach und die gibt alles zu: In den 60ern hatte sie einen Gutbesitzer zum Liebhaber. Sie hat Didier nach ihm benannt. Frida ruft ihren Vater besorgt an und schreibt ihm danach nochmal.

Und wie könnte das aussehen?

whatsappkolumne dna test 2
  • teilen
  • schließen