„Boomercringe“ setzt sich als Wort mittlerweile durch

Collage: Daniela Rudolf

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Sonntag

  • Boomercringe (Danke, Fest&Flauschig!) setzt sich als Wort mittlerweile durch.
  • Wenn man an einem Sonntag eingefrorenes Brot auftaut, fühlt man sich extrem erwachsen.

 

 

Freitag

  • Wenn du jeden Morgen vom Wecker deiner Nachbarin geweckt wirst, willst du nicht wissen, was man sonst noch alles durch die dünnen Wände hört.
  • Besonders breite Tassen mit Tee, um die man alle beide Hände legen kann, vermitteln ein so gemütliches Wintergefühl.
  • Ein kleiner Vorteil des Home-Office ist, dass man nebenbei hin und wieder etwas lauter die Lieblingsmusik hören kann.
  • Zimmerpflanzen einsprühen fühlt sich immer gleich so an, als hätte man krasse Gärtner*innen-Skills.

Donnerstag

  • Wahrscheinlich werden nirgendwo auf der Welt Gewürzmischungen mit den Namen „Deutsche Kräuter“ verkauft.
  • Regen in der Stadt ist tausend Mal schrecklicher als Regen in der Natur.
  • An einem Tag, an dem man sich nicht so gut fühlt, hilft es manchmal am besten einfach schlafen zu gehen und auf den nächsten zu warten. 

Mittwoch

  • Wenn die Pandemie vorbei ist, wird es hoffentlich einen Tag geben, an dem in allen sozialen Netzwerken absolute Stille herrscht, weil alle Menschen endlich wieder echte Menschen treffen und mit ihnen Quatsch reden und Lachen, anstatt sich online zu streiten.
  • Die einzigen, die nicht unter der Corona-Pandemie leiden, sind unsere Zimmerpflanzen.
  • Die besten Geschenke an sich selbst derzeit: Tulpensträuße für jetzt und online geshoppte Sommerschuhe für bessere Zeiten.

Dienstag

  • Menschen, die sehr unter ihrer Periode leiden, fangen manchmal schon eine Woche vorher an, sich emotional davor zu wappnen.
  • Selbst bei nem halben Meter Neuschnee, sind in Deutschland Socken in Sandalen einfach Life.
  • Muskelkater kann sich furchtbar und gleichzeitig richtig gut anfühlen.
  • Nichts ist bei Schreibblockaden deprimierender als der Gedanke daran, dass Jack Kerouac sein 500-seitiges Buch „On The Road“ in drei Wochen geschrieben haben soll.

Montag

  • Egal, was gerade los ist – Tanzen hilft immer.

  • Apple-Kopfhörer im Tiefschnee wiederzufinden, kann einen halben Vormittag in Anspruch nehmen.

  • Zu manchen Tageszeiten schmeckt Schokolade einfach besonders gut. Zum Beispiel mitten in der Nacht.

  • Manchmal gibt man sich sehr viel Mühe, eine Mail zu formulieren – und scheitert am Ende am Betreff.

  • teilen
  • schließen