Wenn man Lust auf einen Snack hat, sind Salzstangen nie die erste Wahl

... und was wir sonst noch diese Woche verstanden haben.
Aus der jetzt-Redaktion
cover wir haben verstanden collage daniela rudolf

Collage: Daniela Rudolf

Sonntag

  • Wenn man Lust auf einen Snack hat, sind Salzstangen nie die erste Wahl.
  • Man sollte nicht zu faul sein, Getränke in Glasflaschen vom Balkon reinzuholen, wenn die Temperaturen draußen unter  minus zehn Grad sinken.
  • Salzstangen sind das Wasser unter den Getränken: langweilig und doch greift man in Notfällen immer darauf zurück. 
  • Wenn man Boomer schocken will, muss man nur erwähnen, dass man manchmal CBD-Öl nimmt.

Samstag

  • Glühwein hilft gegen eingefrorene Zehen. 
  • Einer der wenigen Vorteile von Zoom-Treffen ist, dass man sich an keine Sperrstunde halten muss. 
  • Es gibt Menschen, mit denen kommt man einfach nicht richtig zurecht, egal wie sehr man sich bemüht. 

Freitag

  • Es ist immer wieder erstaunlich, wie die Motivation am Morgen, abends ein Buch weiter zu lesen, im Laufe des Arbeitstages langsam aber stetig verpufft.
  • Nur weil man etwas im Streit gesagt hat, ist es nicht weniger wahr.
  • An einem kalten Wintertag gibt es nichts Schöneres als Sonnenstrahlen auf der Haut.
  • Familie holt das Beste und das Schlechteste aus einem hervor.

Donnerstag

  • Sich die Masken hochziehen, wenn man auf der Straße aneinander vorbeigeht, ist die freundliche Lichthupe für Fußgänger*innen.
  • Die meisten Kinderbücher werden gekauft, weil die Erwachsenen sie so süß finden.
  • Familie ist mindestens so wichtig, wie sie schwierig sein kann.
  • Mit einem neuen Handy beginnt oft auch ein neuer Lebensabschnitt.

Mittwoch

  • Man sollte nicht unterschätzen, wie fruchtbar lebensverlängernde Maßnahmen für Schnittblumen sind.
  • Zuhause ist, wo man weiß, welcher Lichtschalter zu welcher Lampe gehört.
  • Der Tag sollte am besten sofort enden, wenn man morgens in Eile feststellt, dass der Kaffee alle ist.
  • Schnee macht solange Spaß, bis man aufs Fahrrad steigen muss.

Dienstag

  • Wer jetzt absolut keine Erwartungen aufbaut, ist im Sommer klar im Vorteil.
  • Man startet ganz anders in den Tag, wenn man vor Home-Office-Beginn einmal kurz vor der Türe war.
  • Wer den Satz „Schmeckt gar nicht so süß!“ als Kompliment meint, hat Kuchen nie wirklich geliebt.

Montag

  • Es ist unmöglich, Freitagnachmittag jemandem im Finanzamt zu erreichen.

  • Man sollte E-Mails an wichtige Menschen mindestens einmal wirklich gründlich durchlesen, sonst schreibt man um 12 Uhr mittags „Guten Morgen".

  • Es gibt einfach keine gute Lösung für den Moment, wenn in der Öffentlichkeit die Nase unter der Maske läuft.

  • Wenn es da schneit, wo es nie schneit, rutschen Kinder auf dem Hintern die Hügel runter, weil sie keine Schlitten haben.

  • teilen
  • schließen