Draußen getrocknete Wäsche riecht so viel besser als drinnen getrocknete Wäsche

... und was wir sonst noch verstanden haben.
Aus der jetzt-Redaktion
cover wir haben verstanden collage daniela rudolf

Collage: Daniela Rudolf

Sonntag

  • Draußen getrocknete Wäsche riecht so viel besser als drinnen getrocknete Wäsche.
  • Tennis wird 2020 der neue Trendsport – denn der Mindestabstand ist in den Spielregeln ja automatisch mit inbegriffen.
  • Vorteil an Schutzmasken: Man riecht den Knoblauchatem anderer nicht mehr.

Samstag

  • Wenn man sich seine Nachbarschaft auf Google Maps anschaut, stößt man immer auf Orte, von denen man nichts wusste und die man sich unbedingt ansehen muss.
  • Als Pollenallergiker in der Schlange an der Supermarktkasse zu stehen, ist gerade wirklich kein Spaß.
  • Vor Baumärkten und Gartencentern fühlt man sich gerade ähnlich unsicher wie auf einem Wertstoffhof.

 

Freitag

  • Wer Kindern Schutzmasken aufsetzen will, hat noch nie erlebt, wie sie schon bei Mützen durchdrehen.
  • Es gibt keinen Weg die Nachbarn zu bitten, leiser zu sein, der nicht spießig, überempfindlich oder verbiestert wirkt.
  • Über 20 Grad Außentemperatur bedeutet, dass die Eiskaffee-Saison eröffnet ist.
  • Kaum ist der Frühling da, beginnen wieder die Diskussionen, ob man einen Gas-, Elektro- oder Holzkohlegrill benutzen sollte.

Donnerstag

  • Pollen interessieren sich nicht für Home-Office oder Abstands-Vorschriften. 
  • Sich gleich morgens zum Sport zu motivieren, ist mindestens so anstrengend wie der Sport selbst.
  • Beim abendlichen Videotreffen mit Freund*innen sieht man immer sehr gut, wie unterschiedlich lange es an verschiedenen Orten hell bleibt. 
  • Wenn du nach fünf Wochen endlich wieder richtige, reale Menschen in deiner Wohnung hast, ist die Freude groß. Auch wenn es nur Medizinstudenten sind, die dir für eine Studie Blut abnehmen. Zwischenmenschliche Begegnungen sind einfach toll.

Mittwoch

  • Es wird definitiv bald den Gucci-Mundschutz geben.
  • Die guten Gespräche sind gerade die, in denen man sofort mit einem Nicht-Corona-Thema einsteigt.
  • In griechischen/türkischen/asiatischen Supermärkten kriegt man nicht nur richtig gutes Obst und neue Koch-Inspirationen, sondern auch die Produkte, die in den großen Ketten schon morgens weggehamstert wurden. 
  • Kokosjoghurt mit Erdbeeren ist der beste Snack ever.

Dienstag

  • Im Computergegenlicht sieht man immer blass und krank aus.
  • Das erste Nach-Corona-Bier in einer Bar wird so unfassbar gut schmecken. 
  • Selbstschutz oder Naivität? Genauso wie das Virus anfangs ganz weit weg von einem war, hat man auch lange gedacht, die wirtschaftlichen Auswirkungen treffen einen so schnell nicht.
  • Jetzt ist eine gute Zeit, um einmal täglich bei den Eltern anzurufen.

Montag

  • Nach Corona haben wir alle keinen Bock mehr auf Spaziergänge.
  • Bildungspolitiker*innen können es gerade niemandem Recht machen.
  • Dorf ist, wenn die Nachbar*innen dich begrüßen mit „Heute seid ihr früher aufgestanden, oder?“
  • Wenn man in Isolation sehr lange keine Menschen gesehen hat, erschrickt man regelrecht, wenn man mal einem begegnet.
  • teilen
  • schließen