Manchmal kommt man mit der Heimat erst zurecht, wenn man sie verlassen hat

... und was wir sonst noch verstanden haben.
Aus der jetzt-Redaktion

Collage: Daniela Rudolf

Sonntag

  • Ein Mechanismus, ohne den Frauen wohl nie mehr glücklich sein könnten: Wie sich Menstruationsschmerzen anfühlen, verdrängt man schon am ersten Tag, nachdem man ausgeblutet hat.
  • Als Zwilling mit Partner sollte man immer +2 eingeladen werden, nicht +1. 
  • Manchmal  kommt man mit der Heimat erst zurecht, wenn man sie verlassen hat.

Samstag

  • Nach einigen Tagen zuhause verfällt man automatisch in den heimischen Dialekt.
  • Wenn man es wirklich braucht, hat man nie ein Bügeleisen zur Hand.
  • Die Kunst auf Kirmes-Karussels vermittelt ein unrealistisches Frauenbild.

Freitag

  • Klopapier mit Loch in der Packung kaufen, ist bei Regen eine schlechte Idee.
  • Mal sollt nie eine Suppe per Lieferdienst bestellen.
  • Eine Mutter achtet bei einem Foto nicht auf die neue Brille, sondern darauf wie glücklich man aussieht.
  • Bei hellem Nagellack fällt es weniger auf, wenn er abblättert.

Donnerstag

  • Wenn man sich mal richtig jung und dynamisch fühlen will: einfach werktags unter Rentnern ins Wellnesshotel gehen!
  • Auf dem Fahrrad sollte man immer eine Schicht Klamotten weniger tragen als zu Fuß.
  • Sich mit Fremden eine Zeitung zu teilen, ist sehr schön.
  • Es ist sehr süß, wenn Männer denken, sie hätten Gossip. Meist ist die „wahnsinnig geheime News“ dann schon längst überall bekannt.

Mittwoch

  • „All you can eat“-Restaurants lohnen sich auch, wenn man dort nur eine Sache isst. Aber davon eben viel.
  • Auch wenn man schneller läuft, fällt der Regen nicht langsamer.
  • Selbst dreieinhalb Worte können einen Ohrwurm auslösen, der sich tagelang hält. "Probier's mal miiiii".
  • Nur in München kann es passieren, dass man versehentlich eine Kugel Eis wählt, die dann 3.50 Euro kostet, weil Champagner drin ist.

Dienstag

  • Das schönste an Kleinstädten ist, dass man sich nicht verabreden muss, um Freunde zu treffen.
  • Egal, was das Motto ist, aus Alufolie wird immer ein Kostüm für die Party.
  • Wenn ein schlechtes Gewissen zum „default“-Gefühl wird, sollte man vielleicht mal was an den Einstellungen ändern.
  • Neben einer Rolltreppe die normale Treppe zu nehmen ist die Essenz von moralischer Überlegenheit.

Montag

  • Fahrradfahren bei ergiebigem Dauerregen: Hat man das Nasswerden akzeptiert, radelt es sich ganz ungeniert.
  • Du brauchst keine Feinde, wenn du Freunde mit einem Handy hast.
  • Auf der Toilette hat man immer die besten Idee.
  • Wenn man bei schlechtem Wetter einen kunterbunten Pulli anzieht, verbessert das die eigene Laune und die deiner Mitmenschen.
  • teilen
  • schließen