Das beste am Home-Office ist und bleibt die Jogginghose

... und was wir sonst noch verstanden haben.
Aus der jetzt-Redaktion

Collage: Daniela Rudolf

Sonntag

  • Bürokratie wird nie weniger – man sollte sich deshalb daran gewöhnen. 
  • Man sollte viel häufiger einfach ein Date mit sich selbst machen, inklusive feinem Essen, Kerzenschein und der Lieblingsserie.
  • Es kann sehr glücklich machen, Hobbys aus der Kindheit und Jugend wieder aufzunehmen und zu erhalten.
  • Noise Cancelling Kopfhörer sind für Menschen, die viel mit den Öffis fahren ein Segen und für Fahrradfahrer ein Fluch. 

Samstag

  • Man sollte sich viel weniger für das eigene Verhalten entschuldigen – und dafür anderen danken, dass sie es ausgehalten haben. 
  • Wer einmal schlechte Erfahrungen mit Kleintieren gemacht hat, sieht Gefahr in jedem lose herumliegenden Brotkorn. 
  • Betrunken wünscht man sich manchmal den guten alten Klettverschluss zurück. 
  • Fast immer wenn man jemanden zeigen will, wie lustig etwas ist, wird es plötzlich weniger lustig.

Freitag

  • Prüfungsphase heißt Nudeln-mit-Pesto-Phase.
  • Telefonate mit Ex-Partner*innen sind wie Rasenmäher: Sie machen Lärm und sind nervig, aber wenn eins es richtig gemacht hat, sieht danach alles besser aus.
  • Gäbe es eine Ausstellung, in der Hunde-Memes gezeigt werden, wäre ich der größte Kunstfan.
  • Man schätzt den Wert einer Waschmaschine erst, wenn sie kaputtgeht und man im Waschsalon warten muss.

Donnerstag

  • Das schönste am WG-Leben ist die Frage: „Ich habe gerade gekocht, willst du mitessen?“
  • Menschen, die ohne Kalender durchs Leben kommen, sind übernatürlich. 
  • Schmink-Tutorial-Videos lassen sich mittlerweile nur noch schwer von Parodie-Schmink-Tutorial-Videos unterscheiden.
  • Wenn Männer ihre Körpergröße angeben, kann man getrost im Kopf fünf bis zehn Zentimeter abziehen. 

Mittwoch

  • Egal, wie wenig man das Handy benutzt, am Ende des Tages ist es immer leer.
  • Wer ohne Not mit dem Auto in die Innenstadt einer Großstadt fährt, sollte mit einer Deppen-Steuer belegt werden.
  • Man vergisst meist die Aspekte des eigenen Lebens in die Gesamtbilanz einzurechnen, mit denen man nicht angeben kann.
  • Man sollte ein Leben lang zum Geburtstag eine Krone tragen dürfen.

Dienstag

  • Bodys sehen zwar mega sexy aus, wenn man sie anhat. Beim Anziehen kommt man sich aber vor wie ein Baby.
  • Das beste am Home-Office ist und bleibt die Jogginghose. 
  • Wenn die Supermärkte um 20 Uhr schließen, muss man entweder gut planen oder vier Euro für Pesto im Bahnhofs-Supermarkt zahlen.
  • Im November denkt man immer, November sei der schlimmste Monat des Jahres. Und im Januar weiß man wieder, dass das nicht stimmt.

Montag

  • Das Bauchgefühl hat meistens recht. 
  • Unterlagen in Ordnern abzuheften wird sich für immer so anfühlen, als würde man Büro spielen.
  • Die Suche nach einer Antwort auf die Frage „Was soll ich heute essen?“ nimmt sehr viel Zeit im eigenen Leben ein.
  • In Serien legen Menschen ständig auf ohne Tschüss zu sagen. Sehr unhöflich.
  • teilen
  • schließen