Aus dem Urlaub mitgebrachte Lebensmittel schmecken zu Hause nur halb so gut

... und was wir sonst noch verstanden haben.
Aus der jetzt-Redaktion
cover wir haben verstanden collage daniela rudolf

Collage: Daniela Rudolf

Samstag und Sonntag

  • Instagrammable Momente sind noch wertvoller, wenn man sie nur mit sich selbst oder den Menschen um einen herum teilt.
  • Der Unterschied zwischen einem Vorort und einem echten Dorf ist, dass im Vorort kaum zurückgegrüßt wird.
  • Man sollte sich jemanden suchen, dem man immer gerne sofort bei Whatsapp antwortet.
  • Wer googlet, ist beim Gärtnern klar im Vorteil.

Freitag

  • Es gibt nur zwei Sorten Menschen: Die, die in ihrem Kopf einen festen Plan für die Spülmaschine haben, und die, die alles einfach irgendwie reinstellen.
  • Die Chats in Familien-Whatsapp-Gruppen bestehen zu 90% aus Fotos und Emojis.
  • Wenn jemand einen Satz mit „Ich find ja voll spannend, dass“ beginnt, ist das, was darauf folgt, selten wirklich spannend.
  • Eine Acai-Bowl sieht besser aus, als sie satt macht. 

Donnerstag

  • Wegen all der Masken braucht man plötzlich mehr Platz zum Wäsche aufhängen.
  • Wer sich fragt, ob Deutschland ein Zwei-Klassen-Gesundheitssystem hat, sollte einfach mal versuchen, als Kassenpatient einen Termin beim Hautarzt zu bekommen.
  • Das Zweier-Abteil im Zug ist wirklich der ungünstigste Ort auf der Welt, um Zeitung zu lesen.
  • Je hässlicher ein Spielzeug, desto mehr liebt es das Kind.

Mittwoch

  • Menschen, die es schaffen, ihren Koffer schon drei Tage vor Abreise sinnvoll zu packen, sind bewundernswert.
  • Mom-Talk bedeutet primär darüber zu sprechen, wann man wie wenig geschlafen hat.
  • Bescheuertes Stolzgefühl: Wenn man es während einer Hitzewelle mit einem ausgeklügelten Querlüften-Fensterschließ-Vorhang-System schafft, die Wohnung einigermaßen kühl zu halten.

Dienstag

  • Morgens das Küchenradio laufen zu lassen ist die angenehmste Art sich anzuschweigen.
  • Aus dem Urlaub mitgebrachte Lebensmittel schmecken zu Hause nur noch halb so gut.
  • Tee aus dem Kühlschrank ist der beste Tee (zumindest im Sommer).

Montag

  • Mückenstichen begegnet man am besten mit stoischer Gelassenheit.
  • Die schönsten Erlebnisse entstehen spontan. 
  • Beim Gärtnern kann man am besten aus Fehlern lernen.
  • Die Menschheit trennt sich nur in zwei Kategorien: Leute, die ihren Kaffee mit Zucker trinken, und die ganzen anderen geschmacksverirrten Whackos.
  • teilen
  • schließen