Diese Hundekritzeleien wärmen den Menschen das Herz

Ausgerechnet diese absichtlich schlechten Bilder waren Jays künstlerischer Durchbruch.

Jay Cartner malt seit 25 Jahren unentwegt, aber Erfolg mit ihrer Kunst hatte sie nie. In einem Interview mit der Website „The Dodo“ erzählte sie, niemand habe je besonderes Interesse an ihren Bildern gezeigt.

Bis sie vor kurzem nach einem stressigen Tag in der Arbeit beschloss, zur Entspannung so richtig, richtig schlechte Kritzeleien von ihren Windhunden zu machen. Die Sorte Kritzeleien, die man beim Telefonieren oder in langweiligen Vorlesungen macht. Die Sorte, die man eigentlich lieber niemandem zeigt, weil sie ein bisschen zu bekloppt sind. 

Sie und ihr Mann Grady besitzen drei Windhunde, Stanley, Stuart und Kitty. Bevor die Tiere von Jay und Grady adoptiert wurden, arbeiteten die Rennhunde auf der Rennbahn. Wobei Stanley laut Jay das Gegenteil eines Rennhundes ist. Im Gegenteil: Am liebsten hängt er den ganzen Tag auf der Couch rum. Er ist so faul, dass seine Besitzerin vermutet, er sei genetisch mit Kartoffeln verwandt. 

Doch wenn Stanley dann noch mal vom Sofa aufsteht und im Garten herumspaziert, macht er die allerschönsten und albernsten Verrenkungen. Und genau diese zeichnete Jay und musste dabei so lachen, dass sie beschloss, ihre „Kunstwerke“ mit anderen Menschen zu teilen. „Ich dachte, ich würde damit ein paar Menschen eine Freude machen, aber ich hätte nie gedacht, dass sie so durch die Decke gehen würden.“

Doch irgendetwas an diesen Zeichnungen scheint eine Menge Menschen angesprochen zu haben, denn ihre Zeichnungen wurden im halben Internet herumgereicht und sie gewann zahlreiche neue Fans. So viele, dass sie einen eigenen Instagram- und Facebook-Account für die Kritzeleien aufmachte und inzwischen auch die Tiere von Fremden gegen ein kleines Entgelt zeichnet.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Norm 😬

Ein von @ flat_dog_doodles geteilter Beitrag am

Jay Cutler vermutet, dass vor allem andere Hundebesitzer besonders von ihren Bildern angetan sind. Denn wer einen Hund hat, der weiß, dass dieses Tier eine ganz eigene Persönlichkeit besitzt. Und vielleicht, so Jay, gelingt es ihr sogar in diesen überaus simplen Kritzeleien genau diese Persönlichkeit einzufangen. Vielleicht sind sie aber auch nur deshalb so erfolgreich, weil sie wirklich sehr, sehr lustig anzusehen sind. 

chwae

  • teilen
  • schließen