Valentina Sampaio soll das erste Transgender-Model bei Victoria's Secret werden

Die Unterwäsche-Marke war zuletzt wegen mangelnder Diversität in die Kritik geraten.

Die Brasilianerin Valentina Sampaio soll als erstes Transgender-Model Teil einer Victoria's-Secret-Kampagne werden.

Screenshot: Instagram/valentts

Die Marke Victoria’s Secret ist vor allem für die jährliche „Victoria’s Secret Fashion Show“ bekannt, auf der die Models vor Stars und Sternchen die neueste Kollektion an glitzernden Dessous präsentieren. In den letzten Jahren häuften sich jedoch die Vorwürfe, weil das Unternehmen keine Plus-Size- und Transgender-Models einsetzte. Jetzt scheint die Firma endlich einen Schritt in Richtung Diversität zu machen: Das brasilianische Transgender-Model Valentina Sampaio postete vergangenen Donnerstag auf seiner Instagram-Seite zwei Beiträge, die die 22-Jährige am Set eines Shootings der Victoria’s-Secret-Linie „Pink“ zeigen. Darunter schrieb sie: „Never stop dreaming.“ Sampaio wäre damit als erstes Transgender-Model Teil einer Victoria’s-Secret-Kampagne. Offiziell hat Victoria’s Secret das allerdings noch nicht bestätigt, eine Anfrage von jetzt blieb bisher unbeantwortet.

Die Kritik an der bisher fehlenden Diversität des Labels erreichte im Herbst 2018 ihren Höhepunkt. Damals erklärte Ed Razek, der Marketing-Chef des Mutterkonzerns, gegenüber der Vogue, dass das Unternehmen die Shows weiterhin nicht diverser gestalten müsse: „Wenn Sie fragen, ob wir schon einmal in Erwägung gezogen haben, Plus-Size- oder Transgender-Models in die Show zu integrieren, das haben wir. (...) Niemand hatte daran Interesse, hat immer noch niemand.“ Klar, dass derartige Äußerungen in Zeiten von Body-Positivity und einer wachsenden Bewegung für LGBTQ-Rechte einen Shitstorm auslösten und trotz darauffolgender Entschuldigung seitens Razek bei vielen negativ in Erinnerung blieben.

Ob man bei Victoria’s Secret nun wirklich wert auf Diversität legt oder ob das Ganze ein notwendiger PR-Schritt war, sei dahingestellt, die Reaktionen fallen jedenfalls sehr positiv aus. So kommentierte beispielsweise die „Orange is the New Black“-Darstellerin Laverne Cox, die ebenfalls offen Transgender ist: „Wow! Endlich!“, und auch das Victoria’s Secret Model Lais Ribeiro schrieb auf Twitter: „Das erste Transgender-Model, das mit Victoria’s Secret shootet! Das macht mich so glücklich!“

lmä

  • teilen
  • schließen