„Per Anhalter durch die Galaxis“ kommt als Serie

Viel ist noch geheim, aber bring trotzdem schon einmal das Handtuch in Position.

Illustration: Federico Delfrati

Was für eine Fernsehwoche: Marvel legt bei der San Diego Comic Con seine nächsten Projekte offen (Female Thor! Yay!) - und HBO zeigt den ersten Trailer zur heißersehnten und im Herbst anstehenden Serie von „His Dark Materials“. Und jetzt gibt es noch mehr gute Nachrichten: „Per Anhalter durch die Galaxis“ kommt zurück auf die Bildschirme. Die Kultgeschichte, die in Deutschland 1981 als Roman erschienen ist, verfolgt die Abenteuer des Erdbewohners Arthur Dent, der mithilfe seines außerirdischen Freundes Ford Prefect knapp die Zerstörung der Erde durch die Vogonen überlebt und auf dem Raumschiff „Herz aus Gold“ die Galaxis bereist.

Das Hollywood-Magazin Deadline berichtet, dass der Klassiker von Douglas Adams nun als Serie verfilmt werden soll. Hulu ist der Streaminganbieter, der die im Mittelpunkt des Romans stehende Frage „nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest“ beantworten soll. Das macht Hoffnung – immerhin verantwortet der Streaminganbieter das dystopische Drama „The Handmaid’s Tale“, das mehrere Emmys und Golden Globes einheimsen konnte. Hulu gehört mehrheitlich zu Disney.

Bekannt ist ansonsten noch, dass Carlton Cuse und Jason Fuchs das Projekt leiten sollen. Beide haben bisher eher Serien und Filme aus einer anderen Ecke vorzuweisen. Cuse etwa war bei „Lost“ involviert, Fuchs hatte seine Finger bei „Wonder Woman“ und „Ice Age“ im Spiel. Mh, muss man wohl abwarten.

Der letzte Versuch, die intergalaktischen Abenteuer von Dent zu verfilmen, kam 2005 ins Kino. Seitdem liegen die Rechte für die Verfilmung bei Disney. Damals stellte Martin Freeman den Durchschnittstypen Arthur Dent dar. Wer dieses Mal in diese und andere Rollen schlüpft, ist noch nicht raus – bisher haben noch nicht einmal die Dreharbeiten begonnen.

Wer sich bis zum bisher noch nicht bekannten Veröffentlichungsdatum schon einmal warmlaufen will, kann auf „Dirk Gentlys holistische Detektei“ zurückgreifen – eine Serie, die ebenfalls auf einer verrückten Sci-Fi-Buchvorlage von Douglas Adams beruht. Zwei Staffeln, 18 Episoden, produziert von Netflix, in den Hauptrollen Elijah Wood, Samuel Barnett und Hannah Marks. Schnell, lustig und überraschend philosophisch.

Dirk Gentlys holistische Detektei | Trailer [HD] | Netflix

mpu

  • teilen
  • schließen