Dragqueens, wollt ihr in den Mainstream?

Und wie kommt man eigentlich dazu, Drag zu machen? Das fragen wir die Queen „Pasta Parisa“.
Podcast von Christopher Pramstaller und Lara Thiede

Dennis verwandelt sich mehrmals die Woche in die Dragqueen „Pasta Parisa“.

Foto: Cheyenne Hoch

Für ihn hieß das zunächst, sich zweimal bei seiner Mutter outen zu müssen: erst als schwuler Mann, dann als Teilzeit-Frau.

Foto: Cheyenne Hoch

Zum Start unseres neuen Podcasts „Querfragen“ (hier erklären wir das neue Format) bekommen die jetzt-Podcaster*innen Lara und Christopher Besuch von der Dragqueen „Pasta Parisa“. Dahinter steckt Dennis, ein schwuler Mann, der sich aber auch als „Teilzeit-Frau“ versteht. Er erklärt, warum er als „Pasta“ nicht nur sexy Outfits, sondern auch noch Bart trägt und wieso er „im Fummel“ niemals U-Bahn fahren würde.

  • teilen
  • schließen