Bis Ende Februar wird ganz München in dicken Daunenmänteln herumlaufen

Collage: Daniela Rudolf

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Sonntag 

  • Die Corona-Pandemie gibt einem das Gefühl, dass die Zeit noch unfassbar viel schneller vergeht als sonst. 
  • Es ist ein schönes und auch komisches Gefühl, jetzt schon ein Kleid für eine hoffentlich im Sommer 2021 stattfindende Hochzeit zu kaufen. 
  • Bis Ende Februar wird ganz München in dicken Daunenmänteln herumlaufen und alle werden es mit Corona-Spaziergängen begründen.
  • Ein Kissenspray ist eine Luxusinvestition, die sich lohnt. 

Samstag

  • In Brasilien gibt es bei McDonalds offenbar Pommes mit Speck und Cheddar.
  • Wenn man etwas Minze auf den Döner macht, kann man mindestens zwei Euro mehr dafür verlangen.
  • Sobald auf deutschen Saucen „scharf“ oder „pikant“ draufsteht, kann man sich sicher sein, dass sie es nicht sind.

 

Freitag

  • Abends mit einem sehr guten Duschgel zu duschen, ist ein bisschen wie Wellness.
  • Um auch mal Optimismus zu verbreiten, sollte es, genau wie zu den Corona-Fallzahlen, einen täglichen Ticker zur Zahl der bereits geimpften Menschen geben.
  • Dass eine Serie in der Vergangenheit spielt, zeigen Regisseur*innen am liebsten damit, dass alle ständig rauchen. 
  • Sobald es draußen unter zehn Grad warm ist, friert man auch in der Wohnung, wenn da dieselbe Temperatur herrscht wie immer.

Donnerstag

  • Die schmutzigsten Orte in Bürogebäuden sind immer die Kühlschränke.
  • Es gibt keinen guten Grund gratis zu arbeiten. Nein, auch keine Obstkörbe.
  • Black Friday hat dazu geführt, dass man noch früher wegen der Weihnachtsgeschenke gestresst ist.

Mittwoch

  • Ein Kindergeburtstag ist erst vollständig, wenn eine*r heult.
  • Leere Litfaßsäulen sind das Symbol der Corona-Pandemie.
  • Wenn Algorithmen wirklich so schlau wären, würden die einem nicht ständig Werbung für Dinge anzeigen, die man schon längst gekauft hat.

Dienstag

  • Kollektiver Winterschlaf wäre das einzig wirklich wirksame Mittel gegen die Pandemie.
  • Influencer-Marketing wird durch TikTok immer lächerlicher.
  • Es ist ein sehr schönes Gefühl, wenn man sich mit jemandem trifft und nicht absprechen muss, wer was mitbringt, weil man den*die andere*n einfach schon zu gut kennt.
  • Paare küssen sich derzeit seltener zum Abschied, weil eine*r meistens schon die Maske aufhat (und die in Kombi mit Brille und Kopfhörern so schwer spontan abzunehmen ist).

Montag

  • Sich oben und unten hübsch anzuziehen ist das neue Selfcare.

  • Nach den sonnigen Herbsttagen ist der Umschwung in die grauen und nassen Novembertage noch deprimierender.

  • Wenn es das ganze Jahr gefärbte Ostereier gibt, müsste es auch das ganze Jahr Weihnachtstee im Supermarkt geben.

  • Man sollte seine Arbeitskolleg*innen viel häufiger einfach mal so fragen, wie ihr Tag ist.

  • teilen
  • schließen