Ausdruckstanz zu schlimmen Voicemails vom Ex

Auf TikTok reagieren sich junge Frauen tanzend an ihren Exfreunden ab.

Bild: REUTERS, Fotograf: Danish Siddiqui

Es ist wichtig, seinen Gefühlen in irgendeiner Form Ausdruck zu geben, sonst sammeln sie sich nämlich an und verrotten irgendwann und bilden dabei giftige Gase. Man kennt das von dem anderen Biomüll.

Besonders wichtig ist diese Regel bei Gefühlen, die man gegenüber fiesen, gemeinen und ungustösen Expartnern hegt. Die müssen raus, sonst könnte das gefährlich werden. Aber wohin damit? Einige junge Damen auf TikTok haben jetzt eine besonders kreative Form der Gefühlsbewältigung für sich entdeckt: Sie tanzen zu den schlimmsten Voicemails ihrer Exfreunde.

Besonders eindrücklich ist der Beitrag von Userin TenTen, deren Exfreund sie per Voicemail fertigmachte, weil sie in Leggins zur Schule gegangen war. In einem zweiten Video erzählt sie ihren Followern anschließend, wie krass die Situation später mit dem Freund eskalierte.

Genauso krass ist der Tanz dieser  jungen Frau, deren Typ ihr offenbar dringend mitteilen musste, dass sie einfach nur Müll ist.

Und nicht nur Nachrichten von Exfreunden – Tanzen macht ja eigentlich alles besser. Sogar den Soundtrack der streitenden Eltern im Hintergrund:

Oder die gemeinen Nachrichten von ehemaligen besten Freundinnen, die sich vor Hass kaum mehr einkriegen.

chwae

  • teilen
  • schließen