Jungs, wie wichtig ist euch ein schöner Penis?

Soll er groß sein? Oder um was geht es euch?
Aus der jetzt-Redaktion

Foto: zettberlin / photocase.de; Illustration: jetzt

Liebe Jungs,

ihr seid das starke Geschlecht, wir das schöne. Stimmt nicht, sagen jetzt bestimmt viele von euch und auch mindestens genauso viele von uns. Veraltete Rollenbilder seien das, die Druck auf uns ausüben. Stimmt. Mittlerweile müssen wir alle einfach beides sein: stark und schön. Neue Rollenbilder und noch mehr Druck. Und da wollen wir euch fragen, wie es euch damit eigentlich so geht.

Dabei interessieren wir uns nicht für Langweiligkeiten wie juckende Bartstoppel und spannende Gesichtshaut. Sondern für euren Intimbereich (das habt ihr bei uns ja auch schon gemacht). Und fragen euch deshalb: Jungs, wie wichtig ist euch ein schöner Penis?

Bei euch ist das ja ein kleines bisschen anders als bei uns: Wenn ihr an euch herunter schaut, habt ihr freien Blick auf das, was da hängt. Und nicht nur ihr, sondern auch alle anderen Menschen, denen ihr ohne Hose begegnet. Das heißt: Euer Geschlechtsteil ist sehr viel offensichtlicher und wird dadurch auch öfter begutachtet. Immerhin muss die Penisgröße ja auch immer wieder als Maßstab für Männlichkeit herhalten. Die vermeintlich universelle Regel dabei lautet: groß gleich gut. Wir würden dem widersprechen, aber das ist ja auch sehr einfach als Mensch ohne Penis und ohne die ganzen Erwartungen, die da dran hängen. Wie seht ihr das? 

Was ist denn ein schöner Penis überhaupt für euch? Geht diese Definition über „groß“ hinaus? Und was macht es mit euch, wenn ihr in den meisten Pornos immer nur Riesenpenisse seht? Habt ihr manchmal das Gefühl, nicht genug zu sein? Oder bemüht ihr dann einfach so Sprüche wie, „Es kommt nicht auf den Hammer an, sondern darauf, wie man damit nagelt!“?

Vergleicht ihr euch mit anderen und wenn ja, dann nur eure erigierten Penisse, weil man ja ansonsten nie so genau weiß, was da noch alles kommt? Was macht ihr, wenn ihr mit dem, was ihr habt, nicht zufrieden seid? Wir denken da nicht unbedingt direkt an eine Penisvergrößerung, aber habt ihr vielleicht schon einmal darüber nachgedacht, euch beschneiden zu lassen und das mehr aus ästhetischen Gründen als aus medizinischen? Oder vielleicht auch aus funktionalen Gründen, weil man ja auch immer wieder hört, dass Frauen beim Sex mit einem beschnittenen Penis mehr spüren würden. Setzt euch das unter Druck?

Macht ihr euch Sorgen, wenn ihr jemanden kennenlernt, dass ihr oder ihm euer Penis vielleicht nicht gefallen könnte? Wie wichtig ist es euch, dass wir euren Penis schön finden? Und sollten wir euch ab und zu auch Komplimente dazu machen? Oder wäre es euch lieber, wenn wir uns nur auf den Menschen, der an dem Penis dranhängt, fokussieren, und den mit Komplimenten über weiche Bartstoppel und tolle Gesichtshaut überhäufen? 

Erzählt doch mal, ihr Hübschen!

Eure Mädchen

Die Jungsantwort:

Liebe Mädchen, 

das geht schnell: Ein schöner Penis ist uns wichtig. Damit wäre eure Frage beantwortet, oder? Schön! Da ihr uns ja aber jede Menge Fragen gestellt habt, gehen wir ein bisschen weiter ins Detail. Dem Penis wird ziemlich viel Beachtung geschenkt. Natürlich ist es uns also wichtig, dass ihr unseren schön findet.

Das Problem mit dem Penis ist, dass wir wenig Einfluss darauf haben, wie er aussieht. Einen Dödel kann man nicht trainieren, egal wie viel Sport man macht. Auch wenn manche Frauen und auch Männer beschnittene Penisse schöner finden, würden wir uns da nicht einfach operieren lassen. Wenn es nicht medizinisch notwendig ist, lassen die meisten von uns die Vorhaut schön da, wo sie ist. Der Eingriff ist zwar einfach. Trotzdem sind die wenigsten von uns scharf darauf, sich da unten rumschnippeln zu lassen.

Wir fragen uns selbst auch, warum der große Penis als Männlichkeits- und Schönheitsbeweis herhalten muss. Pornos tragen auf jeden Fall ihren Teil dazu bei. Uns ist schon klar, dass die nicht der Realität entsprechen, weder sexuell noch körperlich. Sie vermitteln aber trotzdem ein gewisses Bild, und dieses Bild beeinflusst uns ein Stück weit. Wir wissen auch, dass viele von euch sagen, dass die Größe egal ist. Trotzdem gibt es auch Frauen, denenein großer Penis beim Sex wichtig ist. Und wenn man den hat, dann gibt das einem Selbstvertrauen. Wenn nicht, dann nicht. Das führt dazu, dass wir selber große Penisse an uns schon gut finden – wer hat nicht gerne Selbstvertrauen.

Wir leben, so penisstolzmäßig, ein bisschen von euren Komplimenten

Groß ist also schon mal gut. Und jetzt wird’s knifflig. Denn was außer der Größe überhaupt einen schönen Penis ausmacht, ist vor allem für Heteros schwer zu beantworten. Die Penisse in Pornos werden von Filmteams gecastet, sind also nur bedingt zum Vergleich geeignet. Und im erigierten Zustand haben die meisten Heteros live außer dem eigenen noch keinen Penis gesehen. Natürlich sind uns zum Beispiel beim Sport in der Umkleide schon viele schlaffe Penisse untergekommen. Aber das zählt nicht, da ein Penis im erigierten Zustand komplett anders aussehen kann. Und das ist der, auf den es ankommt, weil wir ja nur so Sex haben können. Um unser Geschlechtsteil beautymäßig zu ranken, fehlen uns also irgendwie die Vergleichsmöglichkeiten. Deshalb wird ein schöner Penis vor allem durch euch definiert, liebe Frauen. 

Klar, er sollte wohl nicht zu klein sein, nicht zu riesig und krumm bestimmt auch nicht. Über das Schamhaar haben wir ja mit euch auch schon gesprochen. Aber sonst? Da sind wir tatsächlich ein wenig überfragt. Deshalb leben wir, so penisstolzmäßig, ein bisschen von euren Komplimenten. Wenn ihr also findet, dass wir einen schönen Penis haben, dann sagt uns das bitte! Und nennt uns auch die Gründe dafür. Über ernst gemeinte Komplimente freuen wir uns immer. 

Eure Jungs

  • teilen
  • schließen