Frauen, investiert euer Geld!

Denn Finanzen dürfen nicht länger eine Männerdomäne bleiben.
Von Anna Caterina Helm und Kolja Haaf

Bei den Wörtern „Finanzen“, „Börse“ oder „Investition“ sieht man vorm inneren Auge einen Mann im Anzug, mit wichtiger Miene und am besten noch einem Headset, durch das er Befehle erteilt. Anna findet: Solche Klischees ist nicht nur überholt, sondern suggerieren auch unnötigerweise, dass alles, was mit Geld zu tun hat, nichts für Frauen ist. Dabei ist eine kluge Geldanlage gerade für Frauen extrem wichtig. Es geht um Selbstbestimmung und Unabhängigkeit. Und um eine gerechtere Welt.

  • teilen
  • schließen