Gibt es den perfekten Zeitpunkt, ein Kind zu bekommen?

Steffi (links) und Jule sprechen übers Kinder kriegen und darüber, ob es einen perfekten Zeitpunkt dafür gibt.
Fotos: Privat / Marvin Ruppert / Webformat

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Nicht alle Menschen haben einen Kinderwunsch. Diejenigen, die gerne Kinder wollen, haben allerdings oft hohe Erwartungen an den Moment, in dem das erste Kind kommen soll. Doch gibt es überhaupt das perfekte Alter, den perfekten Zeitpunkt für ein Kind? Jule Weber war 16, als sie ungeplant schwanger wurde. Sie bekam ihre Tochter trotzdem und könnte nicht glücklicher sein – dennoch erlebte sie als junge Mutter immer wieder Anfeindungen. Heute arbeitet sie erfolgreich als freie Künstlerin und Poetry Slammerin und lebt zusammen mit ihrer Tochter und zwei weiteren Mitbewohner*innen in einer WG. 

Steffi Perzl arbeitet als Journalistin, ist verheiratet und bekam ihre Tochter mit 28, und zwar mitten in der Corona-Pandemie. Als sie für die Geburt im Krankenhaus war, wurde sie positiv auf Corona getestet – es folgten schwierige Tage. Die beiden Mütter sprechen mit jetzt-Redakteurin Sophie Aschenbrenner über Schwangerschaft und Mutter-Sein, gesellschaftliche Erwartungen und darüber, wie sehr man ein Kind eigentlich planen kann oder eben auch nicht.

Wer sich mehr für queere Perspektiven auf das Gründen einer Familie interessiert, sollte unseren Podcast mit Madita anhören: 

  • teilen
  • schließen