Bernie Sanders Outfit macht ihn zum heimlichen Star der Amtseinführung

Weil er nicht in Anzug und Krawatte, sondern in Wollfäustlingen und Funktionsjacke auftauchte, wurde der Senator zum Meme.
buzz bernie sanders cover

Das vielleicht gemütlichste Inaugurations-Outfit hatte dieses Jahr Bernie Sanders.

Foto: Brendan Smialowski / AFP

Für viele der Anwesenden war es nicht nur der Tag, den sie seit vier Jahren herbeigesehnt hatten, sondern inmitten der Home-Office-Jogginghosen-Einöde auch endlich mal wieder ein Anlass, sich so richtig schick zu machen: die Amtseinführung von US-Präsident Joe Biden. Vizepräsidentin Kamala Harris trug einen glänzenden lila-blauen Mantel, Jennifer Lopez kam ganz in weiß und Lady Gaga in erwartbar pompöser Robe, die nicht nur viele Twitter-Nutzer*innen sofort in die Welt der „Tribute von Panem“ versetzte. Nur einer fiel aus dem glamourösen Rahmen: US-Senator Bernie Sanders. Denn seine Kleiderwahl war eher, nun ja, funktional. Und wie er da so in Outdoor-Jacke und übergroßen Woll-Fäustlingen auf einem Klappstuhl in der Kälte saß, sah er irgendwie rührend aus. Naheliegend also, dass er auf Social Media prompt zum heimlichen Star der Amtseinführung wurde. Unter #Bernie teilten Nutzer*innen fleißig Memes und entsprechende Kommentare zu den Fotos von Sanders.

Twitter-Nutzer*innen photoshopten den linken Demokraten zum Beispiel an Orte, wo er mit seinem Outfit besser hin passen würde – oder eben genauso wenig wie zur festlichen Amtseinführung. So landete er samt Klappstuhl auf dem Mond, vor dem italienischen Restaurant in der Serie „Sopranos“ ...

...  in Leonardo Da Vincis Gemälde „Das letzte Abendmahl“, gleich hinter Jesus, und: auf der berühmten Parkbank neben Forrest Gump:

„Das Internet kann magisch sein“, schrieb die Epidemiologin Ashley Holub und teilte einen ganzen Schwung weiterer Meme-Kunstwerke:

Andere Nutzer*innen interpretierten sein Outfit auch als kleines Zeichen des Trotzes oder sogar der Rebellion – immerhin hatte Sanders im Vorwahlkampf gegen Biden verloren. Sie kreierten dementsprechend Captions wie: „Eine E-Mail hätt's auch getan“, „Das bin ich in jeder sozialen Situation“ oder „Wenn die Band Songs vom neuen Album spielt“.  

Für Autorin Sophie Passmann hat Bernie Sanders mit seinem Outdoor-Outfit eher den Lehrer*innen-Vibe getroffen. Sie betitelt das ikonische Funktionsjacke-und-übergroße-Handschuhe-Foto mit dem Satz, den viele Schüler*innen so ähnlich schon mal gehört haben: „In 20 Jahren habe ich noch nicht eine Klasse mit einem so schlechten Gesamtdurchschnitt erlebt.“ 

Manche finden auch, Bernie Sanders’ minimalistischer Look mache den Eindruck, als hätte er die Amtseinführung lediglich als einen unter vielen alltäglichen Punkten auf der To-Do-Liste behandelt: Den Punkt „Joe’s Thing“ um elf Uhr habe er wahrscheinlich kurz nach „Wäsche machen“ aufgelistet. Bernies Outfit sehe nämlich nicht danach aus, als würde er eine festlichen Veranstaltung besuchen, sondern eher mal eben ein paar Briefe zur Post bringen:

fsk

  • teilen
  • schließen